Mittwoch, 24. Dezember 2008

Fröhliche Weihnachten!

Ich wünsche Euch eine besinnliche Zeit und schöne Feiertage! Die ruhigste Zeit im Jahr soll man dazu nützen das vergangene Jahr revue passiern zu lassen. Mit all den Hochs und Tiefs die man erlebt hat. Sie gehören einfach dazu und machen das Leben aus, es ist das Salz in der Suppe.

Und Guten Rutsch ins neue Jahr 2009!

Samstag, 20. Dezember 2008

Kein Interview für David Beckham

Becks spielt nächstes Frühjahr für 3 Monate in Italien, was die Sportjournalisten Italiens in helle Aufregung versetzte. Wer bekommt das erste Interview mit ihm? Den Zuschlag bekam die äusserst attraktive TV Moderatorin Illaria d'Amico, was Victoria Beckham sogleich ein Dorn im Auge war. Nach einem Eifersuchtsanfall der Fussballgattin hat man sich darauf geeinigt Becks nicht mit der Schönen Versuchung zu führen, daher wird eine Allgemeine Pressekonferenz abgehalten. Victoria hat also aus den Affären der Vergangenheit gelernt, glaubt man zumindest.

Samstag, 13. Dezember 2008

Ein Porno Seitensprung

"Wäh, schalte das sofort aus!" herrschte Ilse ihren Mann an als sie diesen mit herunter gelassenen Hosen und onanierend vor seinem Computer sah. Manfred ging einer heimlichen Leidenschaft nach, er sah sich Pornografie im Internet an, wie so viele Männer und auch Frauen. Doch seine Frau war darüber entsetzt, kannte sie doch diese "dunkle" Seite von ihm nicht. Sie ekelt sich vor Pornovideos und fragt sich seit dem Vorfall ständig ob der Tatbestand eines ordentlichen Seitensprunges erfüllt wurde. Schließlich bereitet es ihrem Mann Freude zu mastubieren während ein fremdes Pärchen am Bildschirm Sex hat.

Diese oder ähnliche Situationen finden tagtäglich in unseren Haushalten statt. Ich finde das Ilse in diesem Bespiel übertrieben hat. Ok, auf den ersten Blick fühlt sie sich entwertet, offensichtlicht findet sie ihr Ehemann nicht mehr attraktiv genug. Dieser Eindruck täuscht aber, wie ich finde. Ich sehe es als Überbleibsel aus der Steinzeit, der Trieb so viele Weibchen wie möglich zu begatten und den männlichen Samen zu verteilen. So gesehen hatte Ilse noch Glück das er nur ornanierend vor dem Computer saß und nicht gleich die Nachbarin schwängerte.

Hier seh ich keinen Seitensprung, der Mann befriedigt nur einen Trieb, einen Ur-Trieb gegen den Mann nur schlecht ankämpfen kann. Es steht auch jeder Frau zu sich selber Lust zu bereiten während sie erotische Bilder betrachtet. Nur passiert das in der Regel nicht so oft, zumindest nach außen. Ich weis von einigen Bekanntschaften das die es ordentlich krachen lassen wenn alle außer Sichtweite sind. Da wird wie wild auf Dildos geritten bis der Mann von der Arbeit nach Hause kommt. Nur kommt das seltener ans Tageslicht, Männer sind da nicht so vorsichtig.

Montag, 8. Dezember 2008

24 Tipps für den Advent Seitensprung Teil 2

Hier die Fortsetzung:

13. Die private Handynummer ist Tabu für die Sex Affäre. Niemand möchte an heilig Abend einen Anruf bekommen der den Haussegen aus dem Lot bringt.

14. Wenn schon die Nummer im Handy speichern, dann unter Nachnamen mit guter Geschichte dazu.

15. Jetzt ist die richtige Gelegenheit für neue Hobbies. Immer ein Grund für regelmäßiges verschwinden.

16. Für Frauen bietet sich die Ausrede mit der ausgiebigen Shoppingtour an, aber nicht vergessen auch wirklich was mitzunehmen, keine Frau kommt mit leeren Händen nach Hause!

17. Allen die nicht kreativ in Sachen Alibi sind kann geholfen werden, es gibt doch tatsächlich Leute die das professionell machen -> Alibi-Profi.com

18. Um den Partner bei Laune zu halten oder abzulenken ruhig öfter mal was spontan schenken.

19. Du hast eine neue Sexspielart von deiner Affäre gelernt? Toll, aber nicht sofort mit dem Partner daheim nachmachen, der könnte Verdacht schöpfen.

20. Die gute Laune nach dem Seitensprung etwas drosseln wenn du nicht auffallen möchtest.

21. Von vornherein die Grenzen abstecken und dem Techtelmechtel mitteilen wenn man in einer Beziehung steckt.

22. Achtung beim heimischen Sexspiel, niemals den Namen der geheimen Liebschaft flüstern, sondern eher so Sachen wie "Oh mein Gott bist du gut...!"

23. Nie zu lange mit der gleichen Affäre verkehren. Es könnte sich Gewohnheit und Nachlässigkeit einschleichen.

24. Schluss mit den Klugscheißer Ratschlägen, viel Spaß und nicht zu viel trinken in der Punschzeit!

Inspiriert von bild.de

24 Tipps für den Advent Seitensprung Teil 1

Die Nerven liegen in der ach so besinnlichen Weihnachtszeit immer öfter blank. Sie bäckt im Akkord Kekse für den Elternverein, und Er drückt sich erfolgreich um das Geschenke einkaufen. Dann wollen noch schnell die Schwiegereltern den Enkel besuchen und bringen überschwenglich gute Laute mit. Wer bekommt da nicht Lust auf ein wenig erotische Abwechslung.

Hier gibts 24 Tipps für den gepflegten Seitensprung in der Adventszeit:

1. Die Erfolgsquote ist im Internet viel höher als beim analogen fremdflirten in Bars.

2. Anonymität ist der große Pluspunkt des Internets, hier kann man verdeckt ermitteln. Unbedingt Pseudonyme und extra angelegte eMail-Adressen verwenden.

3. Das interne Mailsystem der Seitensprungbörse verwenden, dann gibts keine Spuren am eigenen Rechner.

4. Gib die Zügel nicht aus der Hand, du entscheidest ab wann telefoniert wird.

5. Am besten Affären mit Liierten suchen, bei Singles gibt es hinterher die Gefahr eines Ich-komm-nicht-mehr-los-von-dir-Dramas.

6. Keine Fremdbumserei im Freundes- oder Bekanntenkreis, das fliegt meistens auf!

7. Damit angeben ist was tolles, aber bitte nicht vor den Freunden oder gar der Familie.

8. Achtung bei fremden Düften oder einem zerkratzen Rücken, ein gefundenes Fressen für bohrende Fragen.

9. Eine Dusche nach dem fremdgehen ist wichtig, aber unbedingt das gleiche Duschgel wie zu Hause verwenden.

10. Die schnelle Bekanntschaft lieber im Wald, der Tiefgarage oder in der Arbeit vernaschen, aber niemals im eigenen Ehebett.

11. Bei Reservierungen in einem Hotel getrennt anreisen und einchecken, es könnte dich jemand erkennen der deinen wirklichen Partner kennt.

12. Heiße SMS vom Seitensprung können sehr aufregend sein, haben aber am Handy nix verloren, gleiche wieder löschen!

Samstag, 6. Dezember 2008

Ein Kuckucksei vom Bruder

Nordrhein-Westfalen: Eine Ehefrau hat ihren Mann vor 10 Jahren bei einer Affäre mit ihrem Schwager, also seinem Bruder betrogen. Die beiden haben eine 10jährige Tochter. Aber jetzt kommts, die Brüder sind Zwillinge und der Ehemann hat davon erfahren und einen DNA Test machen lassen. Dieser sagte mit genau 50%iger Wahrscheinlichkeit aus das entweder er oder sein Bruder der Vater ist. Das Erbgut von eineiigen Zwillingen ist so identisch das nicht mal ein DNA Test klären kann wer der Vater ist.

Ein deutsches Gericht hat den Ehemann nun verurteilt die Vaterschaft anzuerkennen, da der DNA Test auch nicht das Gegenteil belegen kann. Die Frau sagte dem Gericht das sie in dieser Zeit häufiger mit dem Bruder Sex hatte als mit ihrem Ehemann. Das war dem Gericht aber egal, das ist zwar eine Tatsache, belegt aber nicht die Vaterschaft des Bruders.

Was lernen wir daraus? Also aufgepasst wenn ihr im Swingerclub oder bei einem Gangbang von Zwillingen beglückt werdet. Hinterher könnte es Schwierigkeiten bei der Anerkennung der Vaterschaft geben ;-)

Mittwoch, 3. Dezember 2008

Das dunkle Geheimnis der Lisa S.

Lisa ist 28 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet als Teilzeitkraft in einem Supermarkt. Die Kinder sind 6 und 8 Jahre alt und gehen zur Schule, der Mann arbeitet bei einer großen Chemiefirma als leitender Angestellter. Sie wohnen in einem schicken Reihenhaus in einem Vorort von Berlin. Bis zu dieser Stelle, klingt die Geschichte vertraut, zumindest an der Oberfläche.

Aber sicherlich mehr als die hälfte aller deutschen tragen ein dunkles Geheimnis in sich, den Seitensprung bzw. die Affäre. So auch Lisa. Es geschah bei der Weihnachtsfeier ihres Mannes vor 2 Jahren. Die Firma lud die Belegschaft in ein nobles Hotel mit riesigem Buffet und Showeinlagen einer Tanzgruppe. An ihrem Tisch saß auch sein Kollege Thomas, ein attraktiver Mitdreißiger ohne weibliche Begleitung. Der Abend Schritt voran und der Alkohol floß in Mengen und während der ganzen Veranstaltung traffen sich immer wieder flüchtig die Blicke der beiden. Da muss es passiert sein, denkt sie später darüber nach. Da schaltete ihre Vernunft aus und die Begierde siegte. Thomas deutete die Signale richtig, es kam noch am selben Abend dazu das sich beide auf der Damentoilette traffen und...

Wie gesagt, das war vor 2 Jahren, jetzt treffen sich die beiden abwechselnd in der Wohnung von Thomas oder auch mal in einem Hotel in der Innenstadt. Wenn die Kinder in der Schule sind und ihr Mann in der Arbeit, vergnügt sich Lisa mit teils heftigen Gewissensbissen und dem Gefühl noch immer begehrt zu werden.

Das ist nur eine Geschichte von tausenden wie sie täglich das Leben schreibt. Die Affären und Fremdgeher sind unter uns, Augen auf!

Dienstag, 2. Dezember 2008

Warum soll ich packen Schatz?

Die 60er Generation hat es vor gemacht, sie haben geträumt von der freien Liebe und sie haben sie gelebt. Von zweigleisiger Liebesführung. Auf der einen Seite die emnotionale Bindung an den einen einzigen Partner und auf der anderen Seite die offene körperliche Liebe. Die Freiheit mit jedem zu schlafen wann und wo man möchte.

Diesen Zustand haben wir zwar noch lange nicht aber es lässt sich ein Trend zu mehr Toleranz gegenüber Seitenspringern und Fremdgehern erkennen. Während noch vor 10 Jahren die Affäre mit der Nachbarin als fixer Trennungsgrund galt, wird heute eher mal verziehen oder darüber hinweg gesehen. Vielleicht liebt man auch einen Menschen der emotional das Ying zum eigenen Yang dartstellt, aber im Bett klappt es dafür überhaupt nicht. Haben diese Menschen nicht auch ein Recht auf ein erfülltes Sexleben? Ich sage ja. Sex muss mit Liebe nichts zu tun haben auch wenn diese Meinung von Frauen-Schund-Blättern gerne vertreten wird.

Ich kenne Paare da ist es ein offenes Geheimnis das der Ehemann eine Freundin hat mit der er nur schläft aber sich zu Hause rührend um die Frau und seine Kinder kümmert. Oder soll er auf Grund der jahrelangen sexuellen Frustration zu saufen beginnen um in Endeffekt seine Frau zu schlagen und die Kinder zu verlieren?

Komm, lass uns kuscheln

Kaum zu glauben aber wahr, Männer die einen Seitensprung planen stehen auf Kuschelsex! Erschreckend oder? Erst an zweiter Stelle kommt Oralverkehr gefolgt von Sexspielzeug und Fesselspiele. Bei Frauen verhält es sich ähnlich, die aber möchten dabei noch Sex an ungewöhnlichen Orten. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage von direct-date.de

Einen Swingerclubbesuch können sich wiederum nur Männer vorstellen, wo Frauen lieber gleichgeschlechtlich experimentieren würden. Mhm, Lecker!